• Am 25.10.2019 findet der nächste Kinder-Herbstcrosslauf statt!
  • 16. November 2019 - 18 Uhr - Bodelandhalle Pokalspiel Floorball
  • 93. Quedac Volleyturnier am 15. November 2019
  • Ehrenurkunde der Welterbestadt Quedlinburg an Konrad Sutor verliehen
  • Eingliederung einer neuen Sparte in die TSG-Gemeinschaft: Reha-Sport
  • 7. Dezember 2019 - Badminton Pokalturnier

Startseite


Oktoberfest mit Shanty-Chor

Die Welle der Oktoberfeste schwappt von Süden her über Deutschland und erreichte am 28.09. auch die GutsMuths-Turnhalle in Quedlinburg. Diese war im Inneren als solche nicht mehr zu erkennen, denn Dekoration in Weiß – Blau und Bierzeltgarnituren schafften eine wahre Festzeltatmosphäre. An diesem Abend wollten die Mitglieder der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. ihr Oktoberfest feiern. Bereits im Vorverkauf waren alle Karten verkauft und der versprochenen Begrüßungsschnaps für alle Boam und Madl bescherte ein wahres Meer an Dirndln und Lederhosen.
Natürlich wurde das Fest mit einem Bierfassanstich des Vorsitzenden der TSG Konrad Sutor eröffnet. Zur offiziellen Eröffnung gehörte diesmal auch die Verleihung der Ehrennadel in Silber des Landessportbundes an Detlef Heinemann für seinen außergewöhnlichen Einsatz Seniorenwart der TSG. Mittels Fleischkäs und Krustenbraten konnte eine zünftige Grundlage für Bier und Wein geschaffen werden.
Für Stimmung sorgte dann der Shanty-Chor aus Halberstadt. Und wer sagt, dass so ein Chor nicht zum Oktoberfest passt, hat die Stimmung während des Auftrittes nicht erlebt. Beim Maas-Krug-Stemmen zeigte sich mal wieder, dass Basketballer viel Mumm in den Armen haben. Der Trainer der 1. Männermannschaft Gunter Schimpfermann konnte den Wettbewerb für sich entscheiden.
Dank DJ Bauer wurde dann bis tief in die Nacht getanzt und abteilungsübergreifend gefeiert. Das schönste Kompliment an diesem Abend: „Es war wie in einer großen Familie!“




______________________________________________________________________________


7. Harz-Cup am 28.9. und 29.9.2019

Bundesliga-Spieltag in der Neustädter Grundschule in Quedlinburg


Für die Showdownspieler der TSG GutsMuths Quedlinburg stand der Höhepunkt des Jahres bevor. Der mittlerweile 7. Harz-Cup fand wieder in den Räumen der Neustädter Grundschule statt. Doch diesmal war alles etwas anders. Denn die Sportveranstaltung war auch gleichzeitig der finale Spieltag der 2. Mannschafts-Bundesliga, den die TSG GutsMuths mit ihrer Abteilung Showdown ausgerichtet hat. Die Quedlinburger haben sich in ihrem Team mit einer Spielerin aus Bitterfeld verstärkt und sind als Spielgemeinschaft Sachsen-Anhalt angetreten. Dieser Schritt war nötig, da die Quedlinburger im Moment leider nur männliche Spieler in ihren Reihen haben. Bei der Teilnahme an den Mannschaftswettbewerben ist aber ein „gemischtes Team“ die Voraussetzung. Aber mit Andrea aus Bitterfeld hatten wir richtig Glück! Es hat menschlich einfach auch super geklappt. Schon am 1. Spieltag, der in Nürnberg stattfand, und bei dem wir verletzungsbedingt auf zwei unserer Spieler verzichten mussten, hatten wie mit Andrea einen Fels in der Brandung. Sie ist noch vollsehend als einzige in unserer Gruppe und das ist auf fremdem Terrain schon von großer Bedeutung, wenn wir unterwegs sind.
Allerdings hatten wir in Nürnberg, wo wir nur mit einem Rumpfteam antreten konnten, schon fast alle Möglichkeiten auf ein sehr gutes Abschneiden verspielt. Aber zu Hause wollten wir nochmal zeigen, was in unserer Truppe steckt.... hier geht's weiter!


______________________________________________________________________________



____________________________________________________________________






____________________________________________________


Diese Webseite setzt Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren und ein Cookie für nicht-personalisierte Anzeigen. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies und der Anerkennung der Datenschutz-Bestimmungen einverstanden.
OK