• Spendenaufruf für die Abteilung Leichtathletik!
  • Anmeldungen für das 94. QUEDAC Stadtturnier sind möglich
  • Schaut im Reiter "Mitgliedschaft": Unsere neue Vereinskollektion ist online!

Startseite




Weitere wichtige INFOS findet Ihr HIER 

________________________________________________________________________________


Tag des Ehrenamtes - "Ehre, wem Ehre gebührt"

Ein Verein kann nur leben mit seinen Ehrenamtlichen. Und deren Arbeit muss geehrt werden. Deshalb gibt es in unserem Verein regelmäßige Ehrungen. Vorgeschlagen werden Kandidaten aus den Abteilungen oder vom Vorstand. In den letzten beiden Jahren kam es coronabedingt zu einem "Ehrungsstau"; viele Auszeichnungen lagen im Schrank, neue Vorschläge kamen hinzu. Der Vorstand beschloss, einen "Tag des Ehrenamtes" auszurufen. In einem würdigen festlichen Rahmen sollten Sportler und Ehrenamtler ausgezeichnet werden unter dem Motto: "Ehre, wem Ehre gebührt". Nachdem Anträge für Auszeichnungen an KSB, Landesfachverbände und LSB geschrieben waren und bewilligt wurden kam mit dem 10. September der große Tag: wir mieteten die Aula der KVHS Harz in Quedlinburg, die durch ihre glasbemalten Fenster eine beeindruckende Kulisse bot. Mittels Accessoires, wie Blumenschmuck, Vereinsfahne und -Logo wurde der Saal weiter aufgehübscht. Eingeladen wurden die zu Ehrenden mit Begleitperson, da auch diese einen Danke für ihre Geduld verdient hatten. Aber auch Ehrengäste waren vertreten: vom Präsidenten des KSB Harz Henning Rühe über die stellvertretende Oberbürgermeisterin Frau Frommert bis hin zu Vertretern der LFV konnten begrüßt werden. Besonders freuten wir uns über die Zusage der Präsidentin des LSB Silke Renk-Lange. Die Auszeichnungen sollten in einem besonderen und festlichen Rahmen stattfinden. Viele hatten sich dementsprechend gekleidet. Nachdem Konrad Sutor als Vereinsvorsitzende in seiner Begrüßungsrede auf die Ehrenamtler im Allgemeinen eingegangen war, wurde für jeden Auszuzeichnenden eine kurze Laudatio von einer Bezugsperson verlesen. Schon das trieb manchen die Tränen in die Augen. Die Überreichung der Auszeichnungen erfolgte dann auf dem Podest der Aula mit Blumen und Glückwünschen der Ehrengäste. Zur künstlerischen Umrahmung konnten wir Doris Nehring, Erik Bühler, Felix Florschütz und Miriam Hofmann aus den Reihen der GutsMuthser gewinnen, die ein ausgezeichnetes Flötenquartett bildeten. Ein weiterer Höhepunkt war die Rock'n Roll - Darbietung von Stine Pressel und Emilia Genardi aus unserer Tanzabteilung. Wirkliche Gänsehautmomente und Standing Ovations gab es bei der überraschenden Auszeichnung unseres Vorsitzenden mit der goldenen Ehrennadel des BVSA und dem Eintrag von Alois Hunstock in das Ehrenbuch des LSB. Nach der großen Feierstunde gab es noch einen kleinen aber feinen Sektempfang mit wunderbarem Büfett. Hier konnte sich noch einmal ungezwungen unterhalten werden und der Abend konnte gelassen ausklingen.
Alle waren sich einig: diese Veranstaltung war ein würdiger Rahmen, um die Arbeit der Ehrenamtler zu würdigen. Danke dem Organisationsteam! Weitere Fotos findet ihr hier.

Die Ausgezeichneten:

Silberne Ehrennadel der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V.


Malte Küstermann, Bruno Arlt, Ferdinand Petrasch

Christian Deike,                                                Max Lenske

Ehrenmedaille der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V.

Diana Langanke

Ehrennadel des BVSA in Bronze

Jens Petrasch

Ehrennadel des BVSA in Silber


                                 Gunter Schimpfermann                      Tobias Münch

Innovationspreis der TSG


Tobias Münch

Ehrennadel des BVSA in Gold


Konrad Sutor

Ehrennadel des BSSA in Bronze


Lutz Egeling

Ehrennadel des VVSA in Bronze


Sylvana Böse

Ehrennadel des KSB


Kristina Florschütz, Andreas Schulz, Alexander Göpel, Katrin Bollmann, Johannes Nowak


Dajana Heitmann, Carsten Hesse, Maritta Melms

Ehrenmedaille des KSB


Susanne Jonneck, Regina Harter

Ehrennadel des LSB in Bronze


Sybille Hoppe, Simone Müller

Ehrennadel des LSB in Silber


Wieland Liebusch

Eintrag ins Ehrenbuch des LSB


Alois Hunstock

Vereinswettbewerb "Sport trotz(t) Corona" von LSB und AOK


die TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. belegt einen 1. Platz und erhält ein Preisgeld von 500,00€
________________________________________________________________________

Walzengießer aus Quedlinburg wollen den Kindersport fördern

MZ-Artikel (10.09.2021) Oft werde eine erste Mannschaft unterstützt, dass sich nun „eine Firma zu dieser Strategie bekennt, ist aller Ehren wert“, sagt Konrad Sutor, Vorsitzender der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg. Die Firma - das ist die Walzengießerei und Hartgusswerk Quedlinburg GmbH (WHQ), und die Strategie ist die spezielle Förderung des Sports für Kindergartenkinder. Johannes Feibig, Geschäftsführer der WHQ, und Konrad Sutor für den Kita-Sportbeirat haben jetzt einen unbefristeten Sponsoringvertrag unterzeichnet.

Laut diesem unterstützt das Unternehmen den Kindersport jährlich mit einer vierstelligen Summe. „Damit haben wir für diesen Bereich eine gute Sicherheit“, freut sich Konrad Sutor. Es ist nicht das erste Engagement des Unternehmens. Martin Schrumpf, ebenfalls WHQ-Geschäftsführer, hatte sich dafür engagiert, dass die blinden und sehbehinderten Showdown-Sportler der TSG unterstützt werden - bereits seit Jahren. Das, sagt Johannes Feibig, wollte das Unternehmen „ein bisschen weiterentwickeln“ und sei dabei mit Konrad Sutor ins Gespräch gekommen über die Kindergarten-Wettbewerbe. „Das hat uns angesprochen“, so Johannes Feibig.
Den Kindern noch mehr Angebote machen

Ausgehend von einem Kinderlauf im Rahmen des Quedlinburger Waldlaufes und über den Lauf mit dem eigens entwickelten Maskottchen Quedel „haben wir gedacht, wir müssen den Kindern noch mehr Angebote machen“, berichtet Konrad Sutor. Ein Kita-Sportbeirat wurde gegründet, die Kindergärten sind seither zu vier Wettbewerben im Jahr aufgerufen: im Februar/März zur Kita-Olympiade, bei der vielfältigste Bewegungsanforderungen an die Kinder gestellt werden, im Mai zum Quedel-Lauf, im Sommer anfangs zum Laufrad- und Roller-Wettbewerb, inzwischen zum Mini-Sportabzeichen, und im Herbst zum Herbstcrosslauf, listet Konrad Sutor auf. Die Veranstaltungen hätten sich etabliert, die Kinder bereiten sich darauf vor. „So haben wir eine gute Anregung gegeben, dass Sport schon bei den Jüngsten dazugehört. Und die Grundschullehrer, die solche vorgebildeten Kinder in ihre Klassen bekommen, freuen sich auch.“

Mit dem jetzt unterzeichneten Vertrag könne nun das Sport-Jahr langfristig gestaltet werden, für dass auch Medaillen oder kleine Pokale zu stellen seien. „Dass wir das nun mit einer solchen Summe abgesichert wissen, freut uns sehr“, sagt Konrad Sutor. Der Kindersport sei „eine tolle Sache“, so Johannes Feibig. „Wir freuen uns, dass Sie das tun.“


Die Geschäftsführer Martin Schrumpf und Johannis Feibig, TSG-Vorsitzender Konrad Sutor und
Sportbeirats-Mitglied Petra Pätz aus der Kita "Süderstadt - Anne Frank"

_______________________________________________________________________________________________


Auch das gehört zum Vereinsleben


Dass man in der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. nicht nur Sport treiben kann, bewiesen wieder einmal unsere Senioren. Über 200 Ü70-Senioren wurden zum traditionellen Seniorenpicknick eingeladen. Dabei ist es gang und gebe, dass jeder etwas zum Frühstück beiträgt und somit ein wunderschönes Buffett entsteht. Begrüßt vom Vorsitzenden Konrad Sutor, dem Seniorenwart Detlef Heinemann und der Geschäftsstellenleitung Simone Bahß kamen ca. siebzig Senioren der Einladung nach. In seiner Begrüßungsrede informierte Konrad Sutor die Anwesenden über die Arbeit im Verein und was in nächster Zukunft geplant ist. Auch zwei Auszeichnungen nahm er vor: Rosita Koblenz wurde für ihre mehr als 10jährige Arbeit als Übungsleiterin mit der Ehrennadel der TSG in Silber geehrt; Maritta Bielau erhielt die Ehrennadel der TSG in Silber für ihre 20jährige Mitgliedschaft im Verein.
Nach dem Frühstück berichtete Herr Dr. Rolf Bielau, seines Zeichens stellv. Sprecher der Interessengemeinschaft Saatguttradition, in einem interessanten Vortrag über verschiedenste Tomatensorten, die von der IG gespendet und im Ökogarten gepflanzt wurden und auch ein Rundgang durch den Ökogarten war eingeplant, bei dem man sich endlich mal wieder so richtig austauschen konnte.
Die leckere Gemüsesuppe, die von Mitarbeitern des Ökogartens gekocht wurde, konnte zum Mittag verzehrt werden. Viele lachende Gesichter und ein „schön, dich mal wieder zu sehen…“ zeigen, wie wichtig es ist soziale Kontakte zu pflegen und zu stärken. Und dies geht in einem Verein besonders gut! Wir freuen uns auf viele weiterer solcher Veranstaltungen und hoffen, dass die Coronalage dies in den nächsten Monaten zulässt.





________________________________________

Spendenaufruf für die Abt. Leichtathletik

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass am 19.06.2021 Teile des Gebäudes auf dem Moorberg-Sportplatz niedergebrannt sind. Auch ein großer Teil des Inventars und der Trainingsgeräte wurden zerstört. Der daraus resultierende Schaden ist sehr hoch und beeinträchtigt massiv den Trainingsbetrieb und auch die künftige Entwicklung der Abteilung Leichtathletik mit Ihren über 200 Leichtathletikmitgliedern. Allein im Kinder- und Jugendbereich trainieren 100 Sportlerinnen und Sportler.

Die Regulierung des Schadens über die Versicherungen ist derzeit in Bearbeitung. Dennoch ist absehbar, dass nicht alle Schäden reguliert werden können und eine Finanzlücke bestehen bleibt. Darüber hinaus ist mindestens von einer 9- monatigen Wiederaufbauzeit auszugehen.

Deswegen wurde ein Spendenkonto von der TSG GutsMuths Quedlinburg e.V. für den Wiederaufbau der Gebäude und vor allem der Anschaffung notwendiger Trainingsgeräte für die Abteilung Leichtathletik eingerichtet. Wer uns unterstützen möchte, überweist seine Spende auf das Konto
IBAN DE97 8105 2000 0379 7030 92
BIC   NOLADE21HRZ

unter Angabe des Verwendungszweckes „Spenden LA Moorberg“.

Mit den Spenden können Anschaffungen finanziert werden, die nicht von den Versicherungen übernommen werden. Insbesondere die Beschaffung von Trainingsgeräten (z.B. Speere, Hürden usw.) ist kurzfristig notwendig. Somit können Training, Arbeitsabläufe und Wettkämpfe wieder stattfinden.

Als Nachweis für Spenden bis 200 € reicht dem Finanzamt der Kontoauszug.
Bei höheren Spenden stellen wir selbstverständlich auf Nachfrage eine Spendenquittung aus. Sendet bitte in diesem Fall eine kurze E-Mail an info@leichtathletik-qedlinburg.de oder an sportbuero@tsg-gutsmuths.com

Vielen Dank für Eure Unterstützungen.

______________________________________________________________________


Ein ganz normaler Markttag?


Samstagmorgen auf dem Quedlinburger Markt – Markttag! Stände mit frischem Gemüse, Obst, Blumen, Brot… aber irgendwas war anders an diesem 26. Juni?
Gegen 10 Uhr wurde es vor allem rechts vom Rathaus rot-weiß. Die TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. wollte sich zeigen! Schnell waren Tische aufgebaut, Poster aufgehangen, Flyer ausgelegt. Nach Monaten des Stillstandes wollte der größte Sportverein im Harzkreis zeigen: Uns gibt es noch! Wir sind noch da! Wir brauchen Euch! Und Sport machen in der Gemeinschaft ist das Beste, was es gibt.
Natürlich war der Vorsitzende des Vereins, Konrad Sutor, mit an vorderster Front. Er begrüßte neben Vorstandsmitgliedern auch Mitglieder der Abteilungen Badminton, Basketball, Floorball, Schwimmen, Showdown und Turnen / Gymnastik. Alle anwesenden Sportarten konnten ausprobiert werden. So gab es einen Trippelslalom der Basketballer oder ein kleines Tor, auf dem mit Floorballschläger und Ball geschossen werden konnte. Die Interessierten erfuhren den Unterschied zwischen Federball und Badminton oder dass man beim Schwimmtraining bitte in gutsitzender Badehose oder Badeanzug und nicht im Bikini erscheinen sollte. Hingucker war auch eine Schaufensterpuppe, die die neue Vereinskollektion der TSG trug und sogar eine kleine Modenschau konnte spontan geboten werden. Highlight mal wieder war die Abteilung Tanzen. Mit ihrer Mittelgruppe zeigten die Tänzer, wie gut sie die Coronazeit überstanden haben. Dank Online- und „Outdoor“-Training konnten sie drei großartige Tänze zeigen, die das Publikum mitrissen.
Viele Interessenten informierten sich am Tisch der TSG, sprachen mit den Übungsleitern, nahmen sich Infoflyer oder sogar gleich Eintrittserklärungen mit. Wer den Markttag der TSG GutsMuths verpasst haben sollte, kann sich auch auf der Internetseite: www.tsg-gutsmuths.com oder direkt in der Geschäftsstelle in der Turnstrasse 12 informieren. Und vielleicht stehen wir ja am Ende des Sommers wieder auf dem Markt und freuen uns über neue Interessenten und Mitglieder!


Impressionen vom TSG-Markttag am 26.6.2021

                                  DANKE an Alle, die zum Erfolg beigetragen haben!

Diese Webseite setzt Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren und ein Cookie für nicht-personalisierte Anzeigen. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies und der Anerkennung der Datenschutz-Bestimmungen einverstanden.
OK